Längst ist im vergleichsweisen flachen Land rund um Köln die Leidenschaft für die Berge nah und fern entfacht, und der AlpinTag ist zum Anziehungspunkt für Bergsportler/innen, Outdoor-Fans und Reiselustige aus der ganzen Region geworden.

  • Was: 12. Kölner AlpinTag
  • Wann: Samstag, 26.10.2019, 10-18 Uhr
  • Wo: Forum Leverkusen
  • Kosten: Eintritt frei, ausgenommen Bergsportreportagen und Seminare

Mit praktischen Seminaren in kleinen Gruppen geben erfahrene Referenten/innen wertvolle Praxistipps zu den Themen Wetterkunde, Tourenplanung und Klettersteiggehen. Damit das eigene Abenteuer auch mit der Kamera festgehalten werden kann, gibt es die Kompaktseminare „Reisefotografie“ und „Smartphone-Fotografie“, bei denen das notwendige Know-how mit auf den Weg gegeben wird.

Eine Neuheit des kommenden AlpinTags ist das Kompetenzcenter. Hier haben die Besucher/innen den ganzen Tag über Gelegenheit, ihre individuellen Fragen loszuwerden. Die ehrenamtlichen Trainer/innen und Tourenleiter/innen des Kölner Alpenvereins stehen für die verschiedenen Anliegen aus den drei Themenbereichen Ausrüstung, Trekking und Tourenplanung zur Verfügung. Hier gibt es die unabhängige Expertenberatung, die sich jeder wünscht. Besucher/innen können hier auch ihr eigenes Equipment mitbringen, alles wird vor Ort live begutachtet. Anhand des persönlichen Profils werden die Fragen der Besucher/innen ganz individuell bearbeitet.

Bei den Bergsportreportagen berichten Bergsteiger/innen und Abenteurer/innen von ihren unglaublichen Erlebnissen live auf der Bühne. Der Fotojournalist Heiko Beyer ist in den Anden, dem gebirgigen Rückgrat Südamerikas, unterwegs. In seiner Reportage reist er auf abenteuerlichen Wegen durch die verschiedenen Länder und dokumentiert Landschaften, Natur und Bevölkerung. Christine Thürmer, die wohl meistgewanderte Frau der Welt, erlebt dagegen das große Abenteuer vor der Haustür. Unglaubliche 45.000 Kilometer hat sie bereits zu Fuß zurückgelegt. In ihrer Reportage „Fernwandern in Europa“ erzählt sie, wieso sie Touren durch Europa am spannendsten findet.

Über neueste Trends informieren Ausrüster, Hersteller und Aussteller aus dem Tourismus. Gut erhaltene Kleidung und Equipment gibt es beim Alpinen Secondhandmarkt und eine Tombola rundet das Angebot ab – es können hochwertige Preise wie Reisegutscheine und Ausrüstung gewonnen werden. Besucher/innen haben außerdem wieder die Möglichkeit, DAV-Mitglied ohne Aufnahmegebühr zu werden.

Weitere Infos gibt es hier.