Wandere dich reich: Einmal elf Wanderregionen in und um Deutschland besuchen, vor Ort kostenlos Material für die Tour ausleihen und mit etwas Glück und Geschwindigkeit eine komplette Ausrüstung im Wert von 1.700 Euro gewinnen.

Das ist die Grundidee, mit der die Markenkooperation „Best of Wandern“ (BoW) in ihre 13. Saison startet. Genauso lange verleiht sie hochwertiges, aktuelles Outdoor-Material, egal ob Schuh, Stock oder Schirm, Rucksack oder Fernglas an Gäste vor Ort. Kostenlos und unverkäuflich.

Zum Start der neuen Saison legt sie noch den BoW Award drauf: Diesen holt, wer zuerst bis Ende 2021 alle elf BoW-Regionen besucht und bewandert hat.

Gewinner sind aber viele: Schon ab drei besuchten Regionen gibt es coole Preise! Den Wandermaterial-Verleihservice, erholsame Stunden und imposante Natureindrücke garantiert die Kooperation allen Gästen sowieso.

Mitmachen & gewinnen: Premiumwandern im Donaubergland

Das Wandermagazin gibt in Kooperation mit BoW eine Stempelpass-Starthilfe im Donaubergland. Sie beinhaltet drei Übernachtungen, Leih-Ausrüstung und Verpflegung für zwei Personen – und somit den ersten Stempel im Wanderpass gratis. Die Reise sollte so schnell wie möglich stattfinden, ist aber flexibel planbar.

Der Wunschtermin wird über BoW mit der Region nach der Verlosung abgestimmt. Die An- und Abreise übernehmen die Teilnehmer. Das erwartet Sie: Sechs Premium-Rundwanderwege erschließen als Tagesoder Halbtagestouren das Donaubergland: die „DonauWellen“. Sie stehen einerseits für Bewegung, das sichtbare Auf und Ab des Geländes, aber auch für Genuss – auf den Wegen und beim Einkehren. Und im Talhof Donautal lässt sich im Best of Wandern-Testcenter kostenfrei Wanderausrüstung ausleihen.

Übersicht der Best of Wandern-Regionen

Für die Teilnahme am BoW-Award braucht man nichts weiter als einen „Stempelpass“, Wanderlust und Zeit. Den Stempelpass gibt es gratis vor Ort. Genauer im Verleihservice, den BoW-Testcentern, wo man auch wetterfeste Jacken, interaktives Kartenmaterial und passende Navigationsgeräte ausleihen kann. Allerdings muss man das Material nach der Tour zurückgeben. Der Stempelpass dagegen bleibt und wird in der nächsten BoW-Region, in der man wandert und übernachtet, erneut vorgelegt und abgestempelt.

Sobald der erste Teilnehmer elf unterschiedliche Stempel zusammen hat, schickt er seinen Pass in die Best of Wandern-Zentrale (Erpelerstraße 45, 50939 Köln). Diese gibt den Preisträger bekannt und eröffnet damit den Run auf die Silber- und Bronzemedaille: Die Gewinne für zehn und neun gesammelte Stempel sind hochpreisig und werden nur einmal vergeben, alle anderen Plätze und Preise werden mehrmals vergeben und unter den Einsendungen verlost.

Der Stempelpass kann auf www.best-of-wandern.de bestellt werden.

Auch Fotografen schätzen die eindrucksvollen Aussichten im Donaubergland © Best of Wandern/ Thomas Bichler