Das Saarschleifenland ist das grüne Herz des Saarlands – eine Reise durch dieses Wanderschlaraffenland zwischen Saargau, Saar-Nahe-Bergland und Hunsrück, zwischen Mosel, Saar und den quirligen Hochwaldbächen – im Dreiländereck von Deutschland, Luxemburg und Frankreich – haben unsere Autoren Michael und Jarle Sänger unternommen. 22 Schutzgebiete, 21.000 Hektar Wald, das einzige saarländische Weinbaugebiet, ausgedehnte Streuobstwiesen und dazu 29 zertifizierte Premiumwanderwege (Traumschleifen), neun zertifizierte Spazierwanderwege (Traumschleifchen) und von dem deutschlandweit mit Bestnoten ausgezeichneten Weitwanderweg, dem Saar-Hunsrück-Steig, satte 91 km auf sechs Etappen, gibt es hier und damit die deutschlandweit höchste Dichte an zertifizierten Premiumwegen.
Man wandert durch Wälder, Wiesen, Felder, Rebhänge, aus denen die Zutaten des köstlichen Frühstücks oder in dem die Schmankerl des Abendessens wachsen, hergestellt oder verfeinert wurden. Wenn dann noch die Kreativität und Raffinesse eines Kochs, eines Bäckers, eines Winzers oder Brauers aus Leidenschaft dazukommt, dann ist das schon „ebbes“ Besonderes. Wander- und Gaumengenuss auf Premiumniveau. 
Auf zwölf Seiten liefern die Autoren zehn Beispiele, verknüpft mit zehn Wegen zu den Quellen des Geschmacks.

Das sind die Tourentipps:

  • Panoramaweg Perl – Beim Jahrgangswinzer an der Mosel
  • Villa-Borg-Trail – Römisch speisen in der Taverne Borg
  • Wehinger Viezpfad – Die Welt des Viez
  • Saarschleife Tafeltour – Regiothek über der Saarschleife
  • Wolfsweg – Der Gechmack der Rose
  • Beckinger Saarblicke – Lyonerpfanne mit Ausblick
  • Der Hochwälder – Die Kunst des Brauens
  • Felsenweg – Genießerkisten an den Traumschleifen
  • Hochwaldpfad – Kreatives Backhandwerk mit regionaler Note
  • Weg des Wassers – Wilde Pfade & Tischlein deck' dich