Ein Tag, 42 Kilometer, rund 660 Wanderwütige und jede Menge Wanderspaß – der kultige Frankenwald Wandermarathon lockt auch 2020 wieder sportliche Naturfreunde aus ganz  Europa in den Naturpark. Das Mittelgebirge im Norden Bayerns ist aber auch abseits dieses Wanderevents eine im wahr-sten Sinne des Wortes „ausgezeichnete“ Wanderregion.


Der Frankenwald Wandermarathon

Lustige Stärkung bei den Frankenwald Weibern
© Tourismus Frankenwald, Maximilian Gröger

Für viele erlebnishungrige Wanderer ist er der erste wichtige Termin im Wanderkalender: Der Frankenwald Wandermarathon findet 2020 am 16. Mai statt. Start und Ziel wird diesmal in der Lucas-Cranach-Stadt Kronach am Fuße der beeindruckenden Festung Rosenberg sein. Natürlich sind die gut 42 Kilometer mit über 1.000 Höhenmetern kein Pappenstiel, aber niemand soll die Tour ja im Dauerlauf bewältigen. Im Gegenteil: Landschaftserlebnis, Natur- und Kulturgenuss kommen sicher nicht zu kurz. Dafür sorgen auch wieder zahlreiche Helfer und Vereine entlang der Strecke, die mit über zwei Dutzend Erlebnis- und Verpflegungspunkten keine Wünsche offen lassen – nahezu auf jedem Kilometer wartet somit eine neue Überraschung auf die Wanderer. Auch die kultigen „Frankenwald Weiber“ dürfen natürlich nicht fehlen, die neben Bier, Schnaps und Würsten auch immer etwas Selbstgebasteltes für jeden (!) Teilnehmer bereithalten.

Im Startgeld von 65 Euro ist auch die „Event-Vollpension“ enthalten: Angefangen vom reichhaltigen Frühstückbüfett über Brotzeit, ein warmes Mittagessen, Kaffeestation und dem warmen Abendbüfett sowie verschiedenen Getränken und „Leckerlis“ unterwegs geht sicherlich kein Wanderer hungrig nach Hause.

Die limitierten Tickets sind ausschließlich online unter www.xing-events.com/frankenwaldwandermarathon2020 und an folgenden Terminen erhältlich: am 02.02.2020 ab 02:00 Uhr, sowie am 20.02.2020 ab 20:00 Uhr. Wichtig zu wissen: die Nachfrage nach den Startplätzen ist sehr hoch, in den letzten Jahren waren die verfügbaren Tickets innerhalb von Sekunden vergriffen! Alle Infos zum Event gibt es unter www.frankenwald-wandermarathon.de

Qualitätsregion Wanderbares Deutschland

Der Frankenwald ist aber auch an allen anderen Tagen des Jahres eine ausgezeichnete Wanderregion, sowohl für sportlich ambitionierte als auch für gemütliche Touren. Die vom Deutschen Wanderverband zertifizierte „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ zeichnet sich u.a. durch ca. 50 wanderfreundliche Gastgeber, über 40 ausgebildete Wanderführer und ein großes Angebot an prämierten Wanderwegen aus. Die 31 FrankenwaldSteigla sind Ganz- und Halbtagestouren zwischen 5 und 18 Kilometern, die sich in der gesamten Region verteilen. Sie widmen sich jeweils einem der drei Themengebiete „Stille hören“, „Weite atmen“ und „Wald verstehen“. 

Weite atmen auf dem FrankenwaldSteig
© Frankenwald Tourismus, Marco Felgenhauer

Der Frankenwald ist ebenso ein Ziel für Etappenwanderer. Auf dem 242 Kilometer langen FrankenwaldSteig können sie sich auf eine Rundreise durch den Frankenwald begeben, seine weitläufigen Wälder kennenlernen, Geheimnisse entdecken und es sich in fränkischen Wirtshäusern gemütlich machen. Von den Wandermagazin-Lesern wurde der FrankenwaldSteig 2017 zum zweitschönsten Wanderweg Deutschlands in der Kategorie der Weitwanderwege gewählt. Mit einem viertägigen Schnupperpaket kann man den Weg auf zwei ausgewählten Etappen kennenlernen. Inklusive sind die drei Übernachtungen, Frühstück und Lunchpakete, die nötigen Transfers zum Wanderweg und Hotel sowie der Eintritt in die Therme in Bad Steben, dem Dreh- und Angelpunkt der beiden Etappenwanderungen. 

Tipp: Ein weiteres Extra im Frankenwald ist das Best of Wandern-Testcenter im
Tourismushaus Oberes Rodachtal in Steinweisen, wo man hochwertiges
Wanderequippment kostenlos testen und ausleihen kann.

Info: www.frankenwald-tourismus.de