Die insgesamt elf Geopark-Infostellen bieten weit mehr als praktische Informationen für Zeitreisen von ungeahnter Dimension. Zu jedem Info-Punkt gehört nämlich auch ein thematisches Museum, das die spezielle Geologie des Standorts erklärt. Im Riffmuseum Gerstetten z.B. geht es um die tropischen Verhältnisse, die ihre Spuren im Landschaftsbild hinterlassen haben. Urgeschichtliche Sammlungen indes bilden den Schwerpunkt in Blaubeuren. Und die Folgen eines Meteoriteneinschlags sind Schwerpunkt in Steinheim am Albuch. Ein weiteres großes Thema auf der Schwäbischen Alb sind die Höhlen, denen sich besonders die GeoPark-Infostellen in Giengen an der Brenz, Laichingen, Münsingen und Rammingen widmen. ...


Wandern & Geologie  Reportagen in diesem Heft:

  • Erlebnis Bergbau Erzgebirge - Wandern über- und untertage
  • Geo-Touren unterwegs im Bayerisch-Böhmischen Geopark
  • Das Pferd, das aus der Tiefe kam - Grube Meissel
  • Fenster in die Erdgeschichte - UNESCO-Geopark Bergstraße-Odenwald
  • Von der Katastrophe zum Naturwunder - Geopark Ries