Wann? Sa, 18.08.2018 bis So, 19.08.2018
Wo? Cloef-Atrium in Orscholz

Der 24h-Wandermarathon im Saarschleifenland geht in die dritte Runde. Bei dem Event „Grenzgänger“ können Langstreckenwanderer die Natur zwischen Saar und Obermosel auf eine besonders ausgiebige Art und Weise erleben und gleichzeitig an ihre eigenen körperlichen sowie mentalen Grenzen gehen.

Die 80 km Wanderung beginnt und endet am Cloef-Atrium in Orscholz. Von hier aus geht es für die Wanderer auch entlang geopgraphischer Grenzen und über sie hinaus: Die neue Streckenführung verläuft entlang der Grenze zu Rheinland-Pfalz, teilweise auf dem Saar-Hunsrück-Steig, Deutschlands Schönstem Fernwanderweg 2017, sowie auf Traumschleifen und dem Moselsteig. Beginnend auf dem Maria Croonweg führt die Wanderung nach Trassem, anschließend über Merzkirchen, Kreuzweiler und Borg, wo langsam die Nacht anbricht, und schließlich in Richtung Saarhölzbach zurück zum Cloef-Atrium.

Neben dem berühmten Ausblick auf die Saarschleife erwarten die Marathonwanderer neue Stationen entlang des Weges und eine Verpflegung mit regionaltypischen Spezialitäten. Das musikalische Rahmenprogramm und die zahlreichen Fernblicke helfen bei allem Ehrgeiz auch einmal zu verweilen, den Blick schweifen zu lassen und den müden Füßen eine Pause zu gönnen.

In diesem Jahr gibt es erstmals eine alternative Einsteiger-Strecke mit ca. 55 km Länge. So kann jeder über seine persönlichen Grenzen hinauswachsen – individuell und gleichzeitig in guter Gesellschaft weiterer Grenzgänger.

 


Info: 
Saarschleife Touristik GmbH 
Cloef-Atrium
66693 Mettlach-Orscholz

Tel: 06865/9115112
www.grenzgaenger-24hwandern.de