Rundwanderung im Maastal, Flandern, Belgien

Das Maastal im Osten von Flandern liegt an der belgisch-niederländischen Grenze und der Startpunkt dieser Wanderung nur ca. 50 Kilometer von Aachen entfernt. Die Region beeindruckt mit ihrer weiten und üppig grünen Landschaft sowie mit einer Vielzahl an& tierischen Bewohnern. Unsere knapp 16 Kilometer lange Wanderung verläuft im Herzen des Rivierpark Maasvallei und ist Teil eines Weitwanderwegs, der sich auf beiden Seiten der Maas durch den gesamten Rivierpark Maasvallei zieht, von Maastricht im Süden bis hinter Thorn flussabwärts im Norden. Mit zwei Fährüberfahrten machen wir aus der Weitwanderung eine bequeme, einfach zu gehende Rundtour durch das breite Flusstal und sein Netzwerk aus Gewässern, in dem die Dynamik der Maas auf Schritt und Tritt spürbar ist.

Am Wanderweg gibt es landschaftlich bedingt nur wenig Schatten, dafür lockt gegen Ende der Tour eine Pause auf dem Weingut Thilesna mit einer Weinprobe in ungezwungener Atmosphäre direkt zwischen „Weinberg“ und einem Altarm der Maas.

Start/Ziel: Stokkem, Provinz Limburg, Belgien 

erstellt im Mai 2022

GEMAfreie Musik von audiocrowd

Dieser Tourentipp ist Teil der Reportage "Wandern in Flandern" von Autorin Svenja Walter. Weitere Tourentipps folgen.
Weitere Tourntipps:
Best-of Kalmthoutse Heide
Premium Heideroute Pietersheim

Schwierigkeit
LEICHT bis MITTEL
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Höhenlage

36.3m
23.6m

Beste Jahreszeit

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • May
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Oct
  • Nov
  • Dec
Einkehr

Einkehr ist mit kleinen Abstechern in den Maasdörfern Bergaan de Maas und Grevenbicht möglich 
oder

Weingut Thilesna
Watermolenstraat 8
3650 Dilsen Stokkem
www.wijndomein-thilesna.be

Übernachtung ca. 9 km entfernt in Massmechelen:
Terhills Hotel
Zetelaan 68
3630 Maasmechelen
www.terhillshotel.com
Das Hotel befindet sich direkt am Besucherzentrum des Nationalpark Hoge Kempen mit weiteren Wandermöglichkeiten.

Ausrüstung

Sonnenschutz mitnehmen und Kleingeld für die Fährüberfahrten

Barrierefrei
Nein
Kinderwagentauglich
Nein

Wir steigen in Stokkem, am Maaszentrum De Wissem, in den gut ausgeschilderten Wanderweg ein. Auf breitem asphaltiertem Weg geht es zwischen den ersten Gewässern zu einem Aussichtsturm, der uns einen etwas besseren Überblick über das flache Maastal gibt. Zwischen Wiesen und Blumen geht es weiter über eine Holzbrücke und dann links auf einen schmalen Pfad zwischen tiefblauem Wasser und hohen Gräsern. Jetzt im Mai blühen hier unter anderem Mohnblumen, Schafgarbe und Margheriten und versüßen uns das Wandern in Flandern.

Dann gelangen wir das erste Mal an die Maas, in deren breitem Strom die Grenze zwischen Belgien und den Niederlanden liegt. Am Ufer und auf Sandbänken sehen wir eine Herde schwarze Galloway-Rinder und einige Konik-Pferde, die hier fast wild leben dürfen. Mit einer Fähre setzen wir nach knapp vier Kilometern auf die niederländische Seite über. Der Wegabschnitt vor der Fähre ist nahezu die einzige Stelle, die wir uns mit Radfahrenden teilen. Ansonsten sind Rad- und Wanderwege im Rivierpark Maasvallei mit Bedacht getrennt gehalten.

Auf der niederländischen Seite gehen wir in Fließrichtung der Maas direkt durch das Revier der Galloways. Der Weg ist hier nicht immer eindeutig auszumachen, teilweise gehen wir durch tiefen Sand, auch um Abstand zu den Rindern zu halten. Bei Hochwasser gibt es eine altnernative parallele Wegstrecke etwas weiter oben. Sie ist wie auch unsere Route gut und in beide Richtungen ausgeschildert.

Als wir die „Weide“ wieder verlassen, gelangen wir an den Rand zweier typischer Maasdörfer, Obbicht und Grevenbicht. Die Endung „Bicht“ verweist höchstwahrscheinlich auf ihre ehemalige Lage in einer Flussbiegung, einer Bucht der Maas. Der Weitwanderweg verläuft bei Grevenbicht eigentlich weiter in nördlicher Richtung, wir nehmen aber die Fähre zurück auf die belgische Seite, genießen den Ausblick dieses Mal vom Wasser aus und spüren die Kraft der starken Strömung. 

Nach der Überfahrt befinden wir uns zurück in Flandern auf belgischer Seite und wieder auf dem ausgeschilderten Weitwanderweg. 9,5 Kilometer sind geschafft. In einiger Entfernung sehen wir die aktuelle Kiesgrubestätte mit großen Förderbändern und -türmen. Die Gewässer zu unserer Rechten waren vor ein paar Jahren ebenfalls Kiesgruben, wurden aber inzwischen der Natur zurückgegeben, die sich hier im Naturschutzgebiet nun so frei wie möglich entwickeln soll und vielen Tieren und Pflanzen wieder ein Zuhause bietet.

Durch Felder und Wiesen wandern wir Richtung Dilsen. Wir gehen teils auf Schotter, teils auf asphaltierten Wegen entlang eines Altarms der Maas mit schattigen Uferplätzen. Unser vorläufiges Ziel ist das Weingut Thilesna, wo wir zusammen mit Winzer Johan Jacobs eine erfrischende Wanderpause mit Weinprobe an seinem "Weinberg" verbringen. Von hier sind es nur noch zwei beschwingte Kilometer auf Feldwegen bis zu unserem Ausgangspunkt in Stokkem. Wir beenden die Rundwanderung mit dem Gefühl, eine sehr idyllische Landschaften Flanderns kennengelernt zu haben.

Tipp des Autors

Vor der Wanderung Kontakt zum Weingut Thilesna in Dilsen aufnehmen. Winzer Johan Jacobs lädt seine Gäste gern persönlich zu einer Pause mit Weinprobe zwischen den Weinstöcken und der Alten Maas ein.

Info

RivierPark Maasvallei
www.rivierparkmaasvallei.eu/de

 

Anfahrt

PKW:
Maaszentrum De Wissen
Negenoordlaan 2
3650 Dilsen-Stokkem

Ein neues Besucherzentrum wird gerade gebaut.

Parken

Maaszentrum De Wissen
Negenoordlaan 2
3650 Dilsen-Stokkem

Wohnmobilstellplätze

ebenfalls am Maaszentrum De Wissen
Negenoordlaan 2
3650 Dilsen-Stokkem 

ohne sanitäre Einrichtungen

Runner Loading
X
C
SNAP TO ROADS
Höhenprofil im Vollbildmodus der Karte
Schwierigkeit LEICHT bis MITTEL
Strecke 15.87km
Dauer 4 Std.
Aufstieg 13 Hm
Abstieg 15 Hm


GPS-Daten herunterladen:
GPX KML

Kommentare (0)

Dein Kommentar:

Heftarchiv

Dieses Archiv gibt Ihnen Zugang zur aktuellen und zu vergangenen Printausgaben des Wandermagazins

Wandermagazin - Abonnement

Die ganze Wanderlust vierteljährlich zu Euch nach Hause!

  • Wandermagazin-Abo
  • Schnupper-Abo
  • Geschenk-Abo
Jetzt bestellen Abo kündigen Magazine cover - 216 (Herbst 2022)

Jetzt einen aufregenden Zugang zur Wanderwelt sichern!

Der kostenlose Wandermagazin-Newsletter liefert Dir originelle Ideen und Tipps rund ums Wandern regelmäßig nach Hause.

Jetzt registrieren...

männlich weiblich divers
AGBs akzeptieren

Der Wandermagazin-Newsletter ist ein Produkt der OutdoorWelten GmbH.
Du kannst Deinen Newsletter jederzeit mit einem Klick abbestellen.

WanderMagazin