Einmal zu Fuß quer durch Europa wandern. Was für ein Abenteuer. Vom südlichen Ende in Spanien bis zum nördlichen Zipfel am Nordkap. Ein Traum für viele Wanderer. Aber wer kann das schon...

Von Südspanien zum Nordkap

Der Berliner Arzt Philipp Fuge hat sich genau das für das neue Jahr vorgenommen. Aber nicht als vagen Traum, sondern ganz konkret. Am 4. Januar ging es los. Es ist nicht so, dass Philipp Fuge nicht wüsste, was er da tut. Bereits im März 2016 machte er sich auf den Weg, die 3.325 Kilometer von Berlin zum Nordkap in 150 Tagen zu überwinden. Darüber hat er ein sehr lesenswertes Buch mit dem Titel „Kein Schritt umsonst“ geschrieben, über das wir bereits im Wandermagazin berichtet haben.

Philipp Fuge bei seiner ersten Wanderung von Berlin zum Nordkap © Philipp Fuge

Diesmal hat er einen noch längeren Weg geplant.

Fakten zur Wanderung:

  • Startpunkt: Tarifa in Südspanien
  • Zielpunkt: Knivskjellodden (am Nordkap) in Norwegen
  • Starttermin: 4. Januar 2019
  • Gesamtlänge: 6.500 Kilometer
  • Geplante Wanderzeit: 273 Tage
  • Geplante Ankunft: 3. Oktober 2019
  • Durchquerte Länder: Spanien, Frankreich, Deutschland, Dänemark, Schweden, Finnland, Norwegen

Warum nochmal?

Er will einfach „nochmal und irgendwie auch mehr“ wandern. Die Erfahrung einen ganz engen Bezug zu einem Land und einer Landschaft zu bekommen, wie es nur beim Wandern geht, die will er wieder erleben. Von Tarifa in Südspanien an der Strasse von Gibraltar geht es zum nördlichsten Punkt Europas am Nordkap, genauer gesagt Knivskjellodden, die neben dem Nordkap liegende Landzunge. Insgesamt 6.500 Kilometer Wanderweg liegen vor ihm, die er in 273 Tagen erlaufen möchte, um am 3. Oktober sein Ziel zu erreichen. Dabei wird er Spanien, Frankreich, Deutschland, Dänemark, Schweden, Finnland und Norwegen durchqueren. Fuge war es bei der Wahl seiner Strecke wichtig „Punkte zu verbinden, die eine Bedeutung haben“.

Bild von der ersten Wanderung von Berlin zum Nordkap © Philipp Fuge

Europa zu Fuss erleben

In Zeiten von Brexit und einem krisengeschüttelten Europa ist es gleich ein bisschen politisch, Europa von Süd nach Nord einmal zu durchqueren. Denn das geht nur in einem Europa ohne Grenzen. Und auch wenn seine Wanderung keine politische Botschaft transportieren soll, so erinnert er sich, wie unkompliziert es bei seiner ersten Wanderung war. Es ist schon besonders fünf Monate in Europa unterwegs zu sein, ohne den Pass zeigen zu müssen. Zwar spricht er kein Spanisch, aber Sprache ist beim Wandern kein Problem. Bereits in Skandinavien hat er die Erfahrung gemacht, dass die Menschen „immer sehr freundlich“ auf ihn reagierten und Hilfe anboten. Fuge möchte Menschen inspirieren,  sich zu trauen, aufzubrechen und die Welt auf ihren Füßen zu entdecken.

Spendenaktion zur Wanderung

Mehr Nähe zur Natur bringt auch eine größere Wertschätzung für das Wunder Natur mit sich. In seinem Buch beschreibt Fuge, wie man auf so einer langen Wanderung über unsere verschwenderische und gehetzte Lebensweise ins Nachdenken kommt. Um Gedanken auch in Taten umzusetzen, hat er sich diesmal dazu entschieden, seine Wanderung mit einer Spendenaktion zu verbinden. Der Erlös der Spenden kommt einem Klimaschutzprojekt der Naturfreunde im Senegal zugute. Sie planen ein Projekt zur Pflanzung von Bäumen.

Mit Philipp Fuge unterwegs

Wer die Wanderung ganz nah begleiten will, der kann Philipps Wanderung auf seinem Blog verfolgen. Auf der Facebook Seite des Wandermagazins berichten wir ebenfalls regelmäßig über die Stationen seiner Reise. Unser Chefredakteur und Extremwanderer Thorsten Hoyer, begleitete ihn bereits im Mai für ein kleines Stück auf seinem Weg durch Deutschland. Auf seiner Website zitiert Fuge Charly Chaplin: „Das Leben ist wunderschön, wenn du keine Angst davor hast“. Man muss ja nicht gleich einmal quer durch Europa wandern, aber vielleicht nimmt man sich für das neue Jahr vor, sich mehr zu trauen. Besonders beim Wandern!


Wander-Blog von Philipp Fuge

Mehr zu seiner ersten Wanderung von Berlin zum Nordkap

Buchempfehlung:
Philipp Fuge: "Kein Schritt umsonst". Zu Fuß von Berlin zum Nordkap. Tagebuch einer Wanderung.
368 Seiten, ISBN-13: 9783746060927, Books on Demand, 2018