Limes, Ebnisee & Gallengrotte im Schwäb. Wald

Der Limes ist ein UNESCO-Weltkulturerbe im Schwäbischen Wald. Die Römer haben hier im Wald ihre Spuren hinterlassen. Der alte Grenzwall, der Graben und die Reste eines Wachturms sowie eines Kleinkastelles liegen am Weg. Der Ebnisee, die „Perle des Schwäbischen Waldes“ erzählt von der früheren Scheitholzflößerei im 18. Jahrhundert. Im Sommer lädt er zum Baden ein und am Ende des Sees gibt es eine Möglichkeit zum Grillen. Auch Felsgrotten sind im Schwäbischen Wald häufig anzutreffen, hierzu zählt die Gallengrotte mit bis zu sieben Meter hohen Felsen.

Start/ Ziel: Wanderparkplatz an der Straße von Kaisersbach zum Ebnisee

von OutdoorWelten-Scout Herbert Soukopp

erstellt Oktober, 2021

Schwierigkeit
LEICHT bis MITTEL
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Höhenlage

562.08m
471.37m

Beste Jahreszeit

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • May
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Oct
  • Nov
  • Dec
Einkehr

Verschiedene Lokale rund um den Ebnisee.

Naturpark Hotel Ebnisee,  Tel.: 07184/292-0
Hotel Reich am Ebnisee, Tel.:07184/293802-0

Barrierefrei
Nein
Kinderwagentauglich
Nein

Los geht am Wanderparkplatz an der Straße von Kaisersbach zum Ebnisee. Der Wanderweg  ist mit dem Wanderzeichen „Idyllische Straße – G“ durchgehend ausgeschildert.

Vom Parkplatz geht’s auf einem schmalen Pfad (Limeswanderweg) durch den Wald hinab zur Straße. Diese wird überquert und auf der gegenüberliegenden Seite wandern wir hinauf zur Königseiche. Hier schweift der Blick über die weite Hochebene bis zu den Kaiserbergen und zur Schwäbischen Alb. Durch den Wald abwärts erreichen wir den Ebnisee mit seinem Gastronomieangebot. Der Weg führt uns aus der rechten Seite des Sees zu den Gallenhöfe. Danach erreicht man das Naturdenkmal „Gallengrotte“: eine Klinge, tief eingeschnitten in das Keupergestein des Schwäbischen Waldes. Nun die Straße Welzheim – Murrhardt überqueren. Zurück im Wald treffen wir auf die Reste des römischen Wachturms beim Spatzenhof. Jetzt sind es nur noch wenige Meter zum Waldparkplatz, dem Startpunkt unserer Tour.

Tipp des Autors

Die ruhigen, einsamen Waldpfade genießen – Zeit mitbringen und zur Ruhe kommen aus der Hektik des Alltags. Im Sommer einen Zwischenstopp zum Baden oder Grillen am Ebnisee einlegen.

Info

Gemeinde Kaisersbach
Dorfstr. 5, 73667 Kaisersbach
Telefon 07184 / 93838 - 0
info@kaisersbach.de
www.kaisersbach.de

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus von Schorndorf, Murrhardt oder Winnenden zur Haltestelle Kaisersbach – Kreuzstraße oder Eulenhof

Anfahrt

Mit dem Auto über die B 29 bis Schorndorf und dann über Welzheim Richtung Kaisersbach.

Die Alternative über Murrhardt führt ebenfalls in Richtung Kaisersbach.

Parken

Parkplatz an der Straße von Kaisersbach zum Ebnisee: Nach dem Kreisverkehr der erste Wanderparkplatz rechts im Wald.

///vorhin.persönlich.fingen (What3Words)

Koordinaten: 48.92692453421879, 9.61943874540775

Runner Loading
X
C
SNAP TO ROADS
Höhenprofil im Vollbildmodus der Karte
Schwierigkeit LEICHT bis MITTEL
Strecke 5.58km
Dauer 2 Std.
Aufstieg 125 m
Abstieg 125 m


GPS-Daten herunterladen:
GPX KML

Kommentare (0)

Dein Kommentar:

Heftarchiv

Dieses Archiv gibt Ihnen Zugang zur aktuellen und zu vergangenen Printausgaben des Wandermagazins

Wandermagazin - Abonnement

Die ganze Wanderlust vierteljährlich zu Euch nach Hause!

  • Wandermagazin-Abo
  • Schnupper-Abo
  • Geschenk-Abo
Jetzt bestellen Abo kündigen Magazine cover - 215 (Sommer 2022)

Jetzt einen aufregenden Zugang zur Wanderwelt sichern!

Der kostenlose Wandermagazin-Newsletter liefert Dir originelle Ideen und Tipps rund ums Wandern regelmäßig nach Hause.

Jetzt registrieren...

männlich weiblich divers
AGBs akzeptieren

Der Wandermagazin-Newsletter ist ein Produkt der OutdoorWelten GmbH.
Du kannst Deinen Newsletter jederzeit mit einem Klick abbestellen.

WanderMagazin