Am Stromberg durch Weinberge und Wälder

Der Stromberg ist eigentlich sogar ein ganzer Höhenzug mit mehreren Erhebungen. Der nach ihm benannte Naturpark Stromberg-Heuchelberg bietet für Wandernde immer wieder interessante Touren in historischer Landschaft. Diese Rundtour zwischen Heilbronn, Pforzheim und Ludwigsburg beginnt in der Stadt Horrheim, die im Jahre 771 zum ersten Mal erwähnt wurde. Wie die meisten Weinbergstädte im Unterland, der Region rings um Heilbronn, haben sich hier die alten Fachwerkhäuser der „Wengerter“ über die Jahrhunderte sehr gut erhalten.

Start/Ziel: Parkplatz der Seewaldseen, Horrheim

von OutdoorWelten-Scout Herbert Soukopp

 

erstellt Mai, 2021

Schwierigkeit
LEICHT bis MITTEL
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Höhenlage

462m
236m

Beste Jahreszeit

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • May
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Oct
  • Nov
  • Dec
Einkehr

Lokale und Besenwirtschaften in Horrheim.

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung  

Barrierefrei
Nein
Kinderwagentauglich
Nein

Los geht es am Parkplatz der Seewaldseen. Wir folgen vom Parkplatz dem „Blauen Punkt“, vorbei an den Seewaldseen, zum Lauerbrunnen und der Stromberghütte (Rastmöglichkeit). Weiter geht es bergauf zur Laubsteiglehütte (Schutzhütte). Hier folgen wir jetzt dem „blauen Kreutz“ auf dem Rennweg nach rechts bis wir nach kurzer Zeit auf die Markierung „Rote Traube“ – den Württembergischen Weinwanderweg treffen.

Der Weg führt uns zur Klosterruine des ehemaligen Nonnenklosters St. Trinitatis der Augustinerinnen. Wir folgen dem Weg weiter zum Waldrand mit einem wunderschönen Ausblick in Richtung Schwäbischer Wald und die Schwäbische Alb, sowie den Schwarzwald. Hier geht’s rechts dem Panoramawege entlang zur Klosterberghütte.

Nun ohne Markierung dem Weinbergsträßchen am Wald entlang bis zum Ende folgen. Hier sehen wir unten bereits den Parkplatz unseres Ausgangspunktes. Am Ende des Weges befindet sich rechts ein Schild „zum Parkplatz“, dem wir durch den Wald folgen. Wir erreichen am Ende des Waldes wieder die Weinbergwege. Vor hier aus ohne Markierung zu den Seebachseen und zurück zum Parkplatz.

Tipp des Autors

Wer die Ruhe sucht, abseits der Highlights, der findet sie hier bestimmt.

An den Seewaldseen vorbei und der Wald gehört einem „fast“ alleine. Die schöne Ausblicke genießen, am Ende bietet sich ein Bad in den Seebachseen an.

Anfahrt

Über Vahingen/Enz (B10) nach Horrheimn.

Parken

Der Parkplatz befindet sich an der L 1131 von Horrheim nach Gündelbach am Ortsausgang und ist mit dem Schild „Seewaldseen“ ausgeschildert.

Runner Loading
X
C
SNAP TO ROADS
Höhenprofil im Vollbildmodus der Karte
Schwierigkeit LEICHT bis MITTEL
Strecke 8.22km
Dauer 2 Std. 15 Min.
Aufstieg 284
Abstieg 286


GPS-Daten herunterladen:
GPX KML

Kommentare (0)

Dein Kommentar:

OutdoorWelten

Magazin OutdoorWelten
Der Guide für aktive
Naturgenießer

Jetzt bestellen

Heftarchiv

Dieses Archiv gibt Ihnen Zugang zur aktuellen und zu vergangenen Printausgaben des Wandermagazins

Wandermagazin - Abonnement

Die ganze Wanderlust vierteljährlich zu Euch nach Hause!

  • Wandermagazin-Abo
  • Schnupper-Abo
  • Geschenk-Abo
Jetzt bestellen Magazine cover - 212 (Herbst 2021)

Jetzt einen aufregenden Zugang zur Wanderwelt sichern!

Der kostenlose Wandermagazin-Newsletter liefert Dir originelle Ideen und Tipps rund ums Wandern regelmäßig nach Hause.

Jetzt registrieren...

Mann Frau
AGBs akzeptieren

Der Wandermagazin-Newsletter ist ein Produkt der OutdoorWelten GmbH.
Du kannst Deinen Newsletter jederzeit mit einem Klick abbestellen.

WanderMagazin
Hinweis zur DSGVO auf wandermagazin.de

OutdoorWelten GmbH der Betreiber des Portal Wandermagazin.de möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden