Die Idylle des Anhauser Tals bei Augsburg

Weiher, Wälder, Pfade

Das Anhauser Tal gilt als eines der schönsten Täler der Region und ist der Hauptprotagonist dieser Tour. Gesäumt ist die Wanderung von idyllischen Weihern, den Werken des Bibers und von märchenhaften Wäldern, durch die einige schmale und abwechslungsreiche Pfade führen. Das I-Tüpfelchen ist der Biergarten im Start- und Zielort Burgwalden.

Diese Tour erschien in der Frühlingsausgabe des Wandermagazin (210) in der Serie "Deutschland zu Fuß entdecken" von Jarle Sänger.

Schwierigkeit
LEICHT bis MITTEL
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Höhenlage

576.8m
495.8m

Beste Jahreszeit

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • May
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Oct
  • Nov
  • Dec
Einkehr

Gut Walden am Start- und Zielpunkt

Sicherheitshinweise

Keine besonderen Schwierigkeiten

Ausrüstung

Die Basisausrüstung für eine Tagestour aus gutem Schuhwerk, Wind- und Wetterschutz sowie ausreichend Verpflegung und Wasser ist völlig ausreichend.

Barrierefrei
Nein
Kinderwagentauglich
Nein

Los geht es am Wanderparkplatz in Burgwalden, direkt vor Gut Walden. Wir orientieren uns am Wegweiser unterhalb der Kirche "Unsere Liebe Frau" und folgen der Galgenbergstraße in Richtung Scheppacher Kapelle. Entlang des Schlossweihers geht es hinein ins Teufelstal, durch das der Anhauser Bach fließt. Der Schwäbisch-Allgäuer-Wanderweg verlässt uns nach links, wir folgen dem Talverlauf jedoch geradeaus bis uns nach einem leichten Linksknick ein Forstweg rechts hinauf führt (ohne Markierung). In schönen Schwüngen geht es durch eine Schonung und schöne Waldpassagen stetig bergauf, bis wir eine gut ausgefahrene Forststraße treffen. Dieser folgen wir nach links. Es geht nun geradeaus, kurz vor dem Waldrand führt uns ein Wegweiser nach rechts "durch das Teufelstal".

Nun geht es leicht bergab bis wir den Talboden des Engelshofer Baches erreicht haben. Etwa 50 Meter vor der kleinen Brücke über den Bach finden wir rechterhand einen unmarkierten Trampelpfad, der sich daraufhin dem Bach annähert und diesem dann letztlich bis zu den Scheppacher Weihern folgt. Zwischenzeitlich kann die Pfadspur schlecht erkennbar sein, der Wegverlauf ist durch das Bachtal jedoch vorgegeben. Eine wunderschöne Passage. Wer den kleinen Trampelpfad nicht gehen möchte, der überquert die Brücke und folgt einfach dem Forstweg bis zu den Weihern.

Wir erreichen die Scheppacher Weiher und laufen an diesen entlang. Zunächst am Oberen, dann geradeaus weiter zum Unteren Scheppacher Weiher. Diesen umkreisen wir in einer Linkskurve und laufen dann auf der anderen Seite zurück. Dort treffen wir auf einen Forstweg, hier biegen wir nach rechts ab, um dann sofort wieder nach rechts abzubiegen. Es folgt ein gerades Wegstück bis zur Scheppacher Kapelle.

Hinter dem kleinen Weiher finden wir eine Wegekreuzung, an der uns ein Wegweiser in Richtung Engelshof führt. Wir folgen dem breiten Forstweg kurz, nehmen dann aber die erste rechts. Ein schöner kleiner Forstweg führt uns durch lichten Wald leicht hinauf und dann wieder hinab. Dann treffen wir auf eine T-Kreuzung, an der wir links abbiegen und weiter leicht hinab wandern. Vorbei geht es am Bachenweiher und dann auf wunderschönem Pfad durch das Tal des Engelshofer Baches.

Nahe einer Lichtung treffen wir auf einen Forstweg, diesem folgen wir nach Links zum Engelshof. Nun umgibt uns eine offene Wiesenfläche. Knapp unterhalb des Engelshofes folgen wir der Wegweisung nach Rechts in Richtung Anhausen. Über weichen Wiesenweg geht es dann bis zum Waldrand, an dem wir den breiten Weg verlassen. Rechts ist ein kleiner Trampelpfad zu sehen, diesem folgen wir nun direkt zum Rückhaltebecken, welches wir kurzerhand überqueren. Direkt hinter dem Damm führt der Trampelpfad weiter über Stock und Stein hinab bis ins Anhauser Tal.

Dort treffen wir auf einen breiten Forstweg, dem folgen wir nach links. Am Burlafinger Weiher angekommen halten wir uns links und finden direkt auf der anderen Seite des Weihers einen kleinen Pfad. Diesem folgen wir nun eine ganze Zeit lang entlang der vielen Weiher über Stück und Stein bis wir zurück nach Burgwalden und letztlich zum Start- und Zielpunkt dieser Tour gelangen

 

 

Kartenmaterial

Als Wanderkarte empfiehlt sich die Karte des KOMPASS Verlags „Augsburg – Westliche Wälder“. Viele der kleinen Pfade abseits der markierten Wanderrouten sind jedoch auf keiner Karte zu finden, hierzu empfehle ich die Benutzung einer digitalen Karte (App fürs Handy, z.B. Outdooractive) auf Grundlage von OpenStreetMap, in der viele versteckte Wege eingezeichnet sind.

Öffentliche Verkehrsmittel

Keine direkte Anbindung mit ÖPNV

Anfahrt

Navigierbare Adresse: Anhauser Str. 3, 86399 Bobingen

Parken

Kostenloser Parkplatz direkt am Startpunkt vor Gut Walden

Runner Loading
X
C
SNAP TO ROADS
Höhenprofil im Vollbildmodus der Karte
Schwierigkeit LEICHT bis MITTEL
Strecke 12.92km
Dauer 4h
Aufstieg 119m
Abstieg 119m


GPS-Daten herunterladen:
GPX KML

Kommentare (0)

Dein Kommentar:

OutdoorWelten

Magazin OutdoorWelten
Der Guide für aktive
Naturgenießer

Jetzt bestellen

Heftarchiv

Dieses Archiv gibt Ihnen Zugang zur aktuellen und zu vergangenen Printausgaben des Wandermagazins

Wandermagazin - Abonnement

Die ganze Wanderlust vierteljährlich zu Euch nach Hause!

  • Wandermagazin-Abo
  • Schnupper-Abo
  • Geschenk-Abo
Jetzt bestellen Magazine cover - 212 (Herbst 2021)

Jetzt einen aufregenden Zugang zur Wanderwelt sichern!

Der kostenlose Wandermagazin-Newsletter liefert Dir originelle Ideen und Tipps rund ums Wandern regelmäßig nach Hause.

Jetzt registrieren...

Mann Frau
AGBs akzeptieren

Der Wandermagazin-Newsletter ist ein Produkt der OutdoorWelten GmbH.
Du kannst Deinen Newsletter jederzeit mit einem Klick abbestellen.

WanderMagazin
Hinweis zur DSGVO auf wandermagazin.de

OutdoorWelten GmbH der Betreiber des Portal Wandermagazin.de möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden