Jusi – Hörnle – Hohenneuffen, Neckar-Alb

Die Tour beginnt mit dem Aufstieg zum Jusi, dann weiter zum Hörnle. Der Blick auf die „Blaue Mauer“, ein ehemaliger Steinbruch, jetzt Naturschutzgebiet, ist an mehreren Stellen auf der Wanderung durch den Buchenwald möglich. Auf der Hochfläche verläuft der Weg über Wiesen. Auf dem anschließenden Abschnitt zur Burg Hohenneuffen gibt es einen Grillplatz. Ein ehemaliger Vulkanschlot, die Brille, der Heidengraben und eine Gleitschirmabsprungstelle und Felsformationen sorgen für weitere spannende Ausblicke. An der Burg vorbei (Besichtigung natürlich möglich) geht es jetzt durch den Wald steil abwärts und entlang von Weinbergen nach Neuffen.

Start: Kohlberg Parkplatz am Jusi
Ziel: Neuffen

→ Als Variante ist es möglich, über den Jusihof nach Kohlberg zurückzuwandern.

von OutdoorWelten-Scout Thomas Müller

 

erstellt März, 2021

Schwierigkeit
MITTEL bis SCHWER
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Höhenlage

526.46m
207.3m

Beste Jahreszeit

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • May
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Oct
  • Nov
  • Dec
Einkehr

Diverse Restaurants in Neuffen

Ausrüstung

Normale Wanderkleidung

Barrierefrei
Nein
Kinderwagentauglich
Nein

Zuerst wird es ordentlich steil, denn es geht vom Parkplatz hinauf zum Jusi. Je höher wir kommen umso spektakulärer wird die Aussicht. Über eine Wiesenfläche erreichen wir dann den Wald, wo wir auf relativ ebener Strecke weiterlaufen. Der Weg durch den Buchenwald verläuft auf dem Kamm. Rechts liegt die „Blaue Mauer“, ein ehemaliger Steinbruch des früheren Zementwerkes in Neuffen. Immer wieder gibt es Stellen, wo wir in das Naturschutzgebiet heruntersehen können. Linker Hand ist das Ermsttal mit dem Ort Dettingen sichtbar.

Der Höchste Punkt der Wanderung ist das Hörnle mit 707 m. Tafeln beschreiben die Vergangenheit des Steinbruchs und deren Auswirkungen auf die Landschaft. Jetzt geht es etwas bergab durch den Wald, um dann wieder im Zickzack den Berg zu erklimmen. Hier lohnt sich ein kurzer Abstecher zur Karlslinde (gepflanzt 1871 und benannt nach dem damaligen württembergischen König) mit einer schönen Sicht auf das Ermstal. Noch ein kleines Stück durch den Wald, dann biegen wir rechts auf die Wiese ab, um die Sonne zu genießen. Der Wiese folgen wir weiter, bis wir wieder auf den ausgeschilderten Weg stoßen. Am Waldrand entlang, kommen wir bald zur Landstraße 1250, die wir am Parkplatz überqueren. Auf der anderen Seite gibt es Grillplätze und das Denkmal „Die Brille“ mit Aussicht auf Neuffen und den Hohenneuffen.

Weiter durch den Wald gibt es viele interessante Hinweise auf den Heidengraben, dem ehemaligen Vulkanschlott und der Absprungstelle für Gleitschirme. Langsam nähern wir uns der Burgruine, deren Besichtigung sich immer wieder lohnt. Wir umkreisen den Berg auf dem Weg nach unten in Richtung Balzhof. Kurz vor dem Ort biegen wir links ab und laufen durch den Wald Richtung Neuffen. An den Weinbergen entlang erreichen wir Neuffen und gehen rechts in Richtung Ort. Hier steht unser zweites Auto, mit dem wir wieder zum Parkplatz am Jusi fahren.

Tipp des Autors

Meine Höhenangaben im Navi bzw. in den GPX-Daten sind leider nicht korrekt, aber die Differenzen stimmen.

Kartenmaterial

Wanderkarte 1:35000 Reutlingen, Bad Urach von LGL (Wanderkarte 19 vom Schwäbischen Albverein)

Öffentliche Verkehrsmittel

Eine Möglichkeit für die Rückfahrt von Neuffen nach Kohlberg ist der Bus 199 

Anfahrt

Nach Kohlberg, bei zwei Fahrzeugen eins in Neuffen abstellen

Parken

Kohlberg Parkplatz am Jusi

Runner Loading
X
C
SNAP TO ROADS
Höhenprofil im Vollbildmodus der Karte
Schwierigkeit MITTEL bis SCHWER
Strecke 13.84km
Dauer 4 Std.
Aufstieg 544 m
Abstieg 610 m


GPS-Daten herunterladen:
GPX KML

Kommentare (0)

Dein Kommentar:

OutdoorWelten

Magazin OutdoorWelten
Der Guide für aktive
Naturgenießer

Jetzt bestellen

Heftarchiv

Dieses Archiv gibt Ihnen Zugang zur aktuellen und zu vergangenen Printausgaben des Wandermagazins

Wandermagazin - Abonnement

Die ganze Wanderlust vierteljährlich zu Euch nach Hause!

  • Wandermagazin-Abo
  • Schnupper-Abo
  • Geschenk-Abo
Jetzt bestellen Magazine cover - 212 (Herbst 2021)

Jetzt einen aufregenden Zugang zur Wanderwelt sichern!

Der kostenlose Wandermagazin-Newsletter liefert Dir originelle Ideen und Tipps rund ums Wandern regelmäßig nach Hause.

Jetzt registrieren...

Mann Frau
AGBs akzeptieren

Der Wandermagazin-Newsletter ist ein Produkt der OutdoorWelten GmbH.
Du kannst Deinen Newsletter jederzeit mit einem Klick abbestellen.

WanderMagazin
Hinweis zur DSGVO auf wandermagazin.de

OutdoorWelten GmbH der Betreiber des Portal Wandermagazin.de möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden