Von Eschenlohe auf den Osterfeuerkopf, Bayern

Das am Ende der Autobahn (A95) von München Richtung Garmisch-Partenkirchen gelegene Eschenlohe kennen viele wohl nur aus den Staunachrichten des Verkehrsfunks. Zu Unrecht wie ich meine, denn sowohl mit dem Auto als auch mit der Bahn ist Eschenlohe sehr gut erreichbar.

An der Grenze vom Alpenvorland zu den Bayerischen Voralpen und dem Ammergebirge gelegen, bietet sich der Ort als idealer Ausgangspunkt an – sowohl Mountainbiker als auch Wanderer finden unzählige Tourmöglichkeiten aller Schwierigkeitsgrade.
Die hier vorgestellte Bergwanderung führt uns in die Bayerischen Voralpen auf den Osterfeuerkopf. Eine kleine Klamm, der angenehme Bergpfad und die überraschend gute Aussicht vom Gipfel machen die Tour zu einem kurzweiligen Erlebnis.

Start/Ziel: Bahnhof Eschenlohe

von OutdoorWelten-Scout Michael Wagenbach

erstellt Mai, 2022

Schwierigkeit
MITTEL
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Höhenlage

1284.56m
635.14m

Beste Jahreszeit

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • May
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Oct
  • Nov
  • Dec
Einkehr

Zum Abschluss der Tour bietet sich eine Einkehr im direkt an der Loisachbrücke in Eschenlohe gelegenen Gasthof „Zur Brücke“ an. 
 

Sicherheitshinweise

Bei Schneelage sind Grödel sehr empfehlenswert

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, wetterfeste und der Jahreszeit angepasste Kleidung. Genügend Wasser und Verpflegung für eine Bergtour. Generell: Alpine Bedingungen beachten!

Barrierefrei
Nein
Kinderwagentauglich
Nein

Vom Bahnhof ausgehend folgen wir ein kurzes Stück der Murnauer Straße in Richtung Ortsmitte von Eschenlohe, bis uns an einem markanten Baum ein Wiesenpfad zur Loisachstraße führt. Über die Loisachbrücke erreichen wir die Krottenkopfstraße, der wir leicht ansteigend bis zum „Wengerer Hof“ folgen. Diesen lassen wir rechts liegen und nehmen den Wirtschaftsweg mit der Beschilderung zur Asamklammbrücke.

Nach einem beeindruckenden Blick von der Brücke in die tief unter uns liegende Klamm mit der Eschenlaine, erreichen wir kurz darauf, die vom Ort hochziehende Walchenseestraße. Auf dem Teersträßchen geht es nach rechts ca. 300m bergan bis uns auf Höhe des PKW Parkplatzes ein Wegweiser den Bergpfad zum Osterfeuerkopf anzeigt.

Aussichtsreich geht es von nun an durch lichten Bergwald in angenehmer Steigung bis zum Gipfel. Immer wieder bieten sich Ausblicke zum Estergebirge und über das Loisachtal zur Zugspitze. Oben angekommen reicht der Blick über das Alpenvorland und das Ammergebirge ins Loisachtal mit dem Zugspitzmassiv als krönenden Abschluss. Am Gipfelhang wartet ein aussichtsreiches Plätzchen auf dem wir unsere verdiente Brotzeit genießen.

Zurück geht’s auf gleichem Weg bis zum Teersträßchen, dem wir ca. 500m abwärts folgen. Beim Wegweiser „Katzensteg“ verlassen wir die Straße nach links abwärts und biegen wenig später direkt nach der Brücke rechts auf den Wirtschaftsweg ein. Auf diesem gelangen wir ins Ortszentrum und über die Loisachbrücke auf bekanntem Weg zurück zum Bahnhof.

Tipp des Autors

Der Osterfeuerkopf wird ganzjährig begangen, da normalerweise keine Lawinengefahr besteht. Bei extremen Bedingungen den Lawinenlagebericht beachten. www.lawinenwarndienst-bayern.de

Wer mit dem Auto anreist und nicht so viel Zeit hat, kann auch vom Parkplatz am Ende der Walchenseestraße starten. Dann ist die Tour in ca. 3 Std. machbar.

Info

Tourist-Info Eschenlohe
www.zugspitzland.de

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Regionalbahn aus Richtung München zum Bahnhof Eschenlohe.

Anfahrt

Bahnhofsstraße 
82438 Eschenlohe

Parken

Parkmöglichkeit in der Bahnhofsstraße

Wohnmobilstellplätze

Camp am Wank
Wohnmobil-Stellplatz direkt an der Wankbahn in Garmisch-Partenkirchen.
Information, Telefon: +49 8821 797-2550
www.zugspitze.de/camp

Runner Loading
X
C
SNAP TO ROADS
Höhenprofil im Vollbildmodus der Karte
Schwierigkeit MITTEL
Strecke 11.91km
Dauer ca. 5 Std.
Aufstieg 650 m
Abstieg 650 m


GPS-Daten herunterladen:
GPX KML

Kommentare (0)

Dein Kommentar:

Heftarchiv

Dieses Archiv gibt Ihnen Zugang zur aktuellen und zu vergangenen Printausgaben des Wandermagazins

Wandermagazin - Abonnement

Die ganze Wanderlust vierteljährlich zu Euch nach Hause!

  • Wandermagazin-Abo
  • Schnupper-Abo
  • Geschenk-Abo
Jetzt bestellen Magazine cover - 214 (Frühjahr 2022)

Jetzt einen aufregenden Zugang zur Wanderwelt sichern!

Der kostenlose Wandermagazin-Newsletter liefert Dir originelle Ideen und Tipps rund ums Wandern regelmäßig nach Hause.

Jetzt registrieren...

männlich weiblich divers
AGBs akzeptieren

Der Wandermagazin-Newsletter ist ein Produkt der OutdoorWelten GmbH.
Du kannst Deinen Newsletter jederzeit mit einem Klick abbestellen.

WanderMagazin
Hinweis zur DSGVO auf wandermagazin.de

OutdoorWelten GmbH der Betreiber des Portal Wandermagazin.de möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden