Firstwaldrunde, Nehren bei Tübingen

Eine Runde mit Wald, Feldern und Streuobstwiesen, schönen Aussichten auf den Farrenberg und den Roßberg. Der Rastplätze Laferwald, Dicke Eiche und Schwanholz laden zur Pause und Grillen ein. Zum Ende der Tour kommt der sehenswerte Lehrpfad „Bäume des Jahres“. Kleine Brücken über „Schluchten“ bringen im letzten Drittel schöne Eindrücke über die Waldlandschaften.
Bei NABU-Haus befindet sich ein Barfußpfad. Der Weg ist gut ausgeschildert (roter Apfel).

Start/Ziel: Freizeitanlage Schwanholz (Grill- und Spielplatz)

von OutdoorWelten-Scout Thomas Müller

Schwierigkeit
MITTEL
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Höhenlage

603.85m
376.97m

Beste Jahreszeit

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • May
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Oct
  • Nov
  • Dec
Einkehr

In Nehren und Mössingen

Sicherheitshinweise

Nach Starkregen sind Abschnitte teilweise sehr rutschig.

Ausrüstung

Normale Wanderkleidung

Barrierefrei
Nein
Kinderwagentauglich
Nein

Der Start ist bei der Freizeitanlage Schwanholz (Grill- und Spielplatz). Es geht zuerst ein Stück durch den Wald bis rechter Hand eine Landschaft mit relativ niedrigem Bewuchs den Weg begleitet. Anschließend läuft man links den Berg hoch.

Jetzt kommen Wiesen und Felder mit Blick auf Mössingen auf dem gut ausgeschilderten Weg. Wenn man wieder den Wald erreicht und durch eine kleine Senke wandert, ist man am Rastplatz Laferwald. Nun folgt ein Abschnitt mit Streuobstwiesen, Kleingärten und einigen Pferdekoppeln. Das letzte Stück bis hoch zum Aussichtspunkt „Schloßbuckel“ ist ordentlich steil. Von dort führt der schmale Pfad durch den Wald entlang des Firstberges. Am Ende dieses Abschnitts gibt es dann aber eine Belohnung: die Aussicht auf den Roßberg und den Farrenberg.

Der Weg führt uns jetzt wieder nach unten, teilweise im Zickzack bis zum Rastplatz „Dicke Eiche“. Eine Infotafel erklärt den Namen und informiert über das ehemalige Naturdenkmal. Der nachfolgende Weg hat sehr schöne Abschnitte. Teilweise führen uns kleine Stege und Brücken über den jeweiligen Klingen. Zum Ende kommt man auf einen Hauptweg der zum NABU-Haus und zum Barfußpfad führt.

Der letzte Abschnitt der Wanderung führt über den Lehrpfad „Bäume des Jahres“ – sehr sehenswert – zurück zum Parkplatz Schwanholz.

Tipp des Autors

Die Firstwaldrunde ist in beide Richtungen zu erwandern.

Kartenmaterial

Landkreis Tübingen 1:35000 von LGL

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug von Tübingen nach Nehren

Anfahrt

Von der L384 in Richtung Wanderparkplatz Schwanholz abbiegen

Parken

Nehren Parkplatz Schwanholz

Runner Loading
X
C
SNAP TO ROADS
Höhenprofil im Vollbildmodus der Karte
Schwierigkeit MITTEL
Strecke 9.63km
Dauer 2:45 Std.
Aufstieg 497 m
Abstieg 508 m


GPS-Daten herunterladen:
GPX KML

Kommentare (0)

Dein Kommentar:

Jedes Jahr kürt das Wandermagazin „Deutschlands Schönsten Wanderweg“
in den Kategorien Mehrtagestouren sowie Tagestouren.

Wahlstudio
OutdoorWelten

Magazin OutdoorWelten
Der Guide für aktive
Naturgenießer

Jetzt bestellen

Heftarchiv

Dieses Archiv gibt Ihnen Zugang zur aktuellen und zu vergangenen Printausgaben des Wandermagazins

Wandermagazin - Abonnement

Die ganze Wanderlust vierteljährlich zu Euch nach Hause!

  • Wandermagazin-Abo
  • Schnupper-Abo
  • Geschenk-Abo
Jetzt bestellen Magazine cover - 209 (Winter 2020/2021)

Jetzt einen aufregenden Zugang zur Wanderwelt sichern!

Der kostenlose Wandermagazin-Newsletter liefert Dir originelle Ideen und Tipps rund ums Wandern regelmäßig nach Hause.

Jetzt registrieren...

Mann Frau
AGBs akzeptieren

Der Wandermagazin-Newsletter ist ein Produkt der OutdoorWelten GmbH.
Du kannst Deinen Newsletter jederzeit mit einem Klick abbestellen.

WanderMagazin
Hinweis zur DSGVO auf wandermagazin.de

OutdoorWelten GmbH der Betreiber des Portal Wandermagazin.de möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden