Wein, Wald & Streuobstwiesen, NP Stromberg-Heuchelberg

Weinberge, Wald und Streuobstwiesen – die schöne Tour führt von Bönnigheim, zwischen Heilbronn und Ludwigsburg, über den Michaelsberg mit toller Aussicht, vorbei an einem sehr alten jüdischen Friedhof, zur Klosterruine auf dem Frauenberg sowie in Bönnigheim zum Schloß. Leider gibt es keine einheitliche Ausschilderung, da drei Tourismus-Organisationen das Gebiet mit Schildern „beglücken“. Wer möchte, kann von der Pfeiferhütte auch den Königssitz und das Altertum besichtigen. 

Start/Ziel: Parkplatz am Schloss in Bönnigheim

von OutdoorWelten-Scout Thomas Müller

 

Schwierigkeit
MITTEL
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Höhenlage

345.73m
148.18m

Beste Jahreszeit

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • May
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Oct
  • Nov
  • Dec
Einkehr

Diverse Restaurants in Bönnigheim

Ausrüstung

Normale Wanderkleidung

Barrierefrei
Nein

Vom Parkplatz aus gehen wir Richtung Freibad die Straße entlang. Vor dem Freibad nach rechts abbiegen und am Ende der Umzäunung wieder nach links. Immer geradeaus durch die Weinberge (rotes Kreuz), bei der ersten Gabelung rechts halten. Die Achterbahn von Tripsdrill kommt immer näher und wird links liegen gelassen. Bald wird die Kreuzung der Landstraßen erreicht und an Katharinenplaisir vorbei in Richtung Michaelsberg links den Weg hoch wandern. Der letzte Abschnitt zur Kirche ist über Stufen erklimmbar. Die Tour führt an der Kirche vorbei – tolle Aussicht von hier oben – entlang der Weinreben bis zur Staffel (Treppen) nach unten. Weiter wandern wir in Richtung Wald. An dem kleinen Häuschen sind diverse Rebstöcke mit Informationen über die jeweiligen Rebsorten gepflanzt.

Vorbei am alten Steinbruch folgen wir dem roten Kreuz durch den Wald zur Pfeiferhütte. Diese erreichen wir nach ca. 3 km, wobei der Weg durch den Wald immer wieder am Wildpark von Tripsdrill vorbeiführt. Die Pfeiferhütte lädt zum Rasten und Grillen ein. Hier gibt es die Möglichkeit, über den Königssitz und den Altertum, ein Rundbau aus Steinen, der den württembergischen Königen als Jagdunterstand diente, zu wandern oder von der Hütte geradeaus und dann links abzubiegen, um wieder auf den Weg mit dem roten Kreuz zu kommen. Wir sind hier gleich wieder links abgebogen und entlang der ehemaligen Fischteiche durch den Wald gewandert. Nach ca. 1,3 km gibt es rechter Hand einen Hinweis zum jüdischen Friedhof, dieser kleine Abstecher lohnt sich, denn nach dem Wald rechts kommt man zu einem sehr alten Friedhof aus dem 19. Jahrhundert. Zurück zum Hauptweg geht es geradeaus bis zur Straße, links parallel zur Straße wandern, bis man wieder auf die Landstraße stößt. Diese überqueren und jetzt dem blauen Kreuz folgen. Nach etwa 500 m wechseln wir vom Wald auf die Streuobstwiesen.

Vor den Kleingärten biegen wir links ab und laufen zwischen den Gärten und Weinbergen in Richtung des ehemaligen Klosters auf den Frauenberg. Von hier folgen wir wieder dem blauen Kreuz und kommen über Felder nach Bönnigheim zurück. Der Ort selbst ist sehenswert, neben dem Schloss lohnt auch die Besichtigung der historischen Altstadt mit ihrer Burg.

Tipp des Autors

Der Abstecher zum jüdischen Friedhof und die Altstadt von Bönnigheim.
Es gibt keine Einkehrmöglichkeiten, daher besser Proviant mitnehmen. Als Rastplatz empiehlt sich die Pfeiferhütte.

Kartenmaterial

Wander- und Freizeitkarte für das 3B-Land vom 3B Tourismus-Team
www.3b-tourismus.de

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus 554 von Bietigheim nach Bönnigheim Schloss

Anfahrt

Bönnigheim Parkplatz Bleichwiese

Parken

Bönnigheim Parkplatz Bleichwiese

Wohnmobilstellplätze

Parkplatz am Mineralfreibad und bei der Weinkellerei Kölle
Infos unter www.boennigheim.de/website/de/tourismus_und_wein/reizvoll/wohnmobile

Runner Loading
X
C
SNAP TO ROADS
Höhenprofil im Vollbildmodus der Karte
Schwierigkeit MITTEL
Strecke 16.08km
Dauer 4 Std.
Aufstieg 245 Hm
Abstieg 245 Hm


GPS-Daten herunterladen:
GPX KML

Kommentare (0)

Dein Kommentar:

Jedes Jahr kürt das Wandermagazin „Deutschlands Schönsten Wanderweg“
in den Kategorien Mehrtagestouren sowie Tagestouren.

Gewinnerwege 2020
OutdoorWelten

Magazin OutdoorWelten
Der Guide für aktive
Naturgenießer

Jetzt bestellen

Heftarchiv

Dieses Archiv gibt Ihnen Zugang zur aktuellen und zu vergangenen Printausgaben des Wandermagazins

Wandermagazin - Abonnement

Die ganze Wanderlust vierteljährlich zu Euch nach Hause!

  • Wandermagazin-Abo
  • Schnupper-Abo
  • Geschenk-Abo
Jetzt bestellen Magazine cover - 208 (Herbst 2020)

Jetzt einen aufregenden Zugang zur Wanderwelt sichern!

Der kostenlose Wandermagazin-Newsletter liefert Dir originelle Ideen und Tipps rund ums Wandern regelmäßig nach Hause.

Jetzt registrieren...

Mann Frau
AGBs akzeptieren

Der Wandermagazin-Newsletter ist ein Produkt der OutdoorWelten GmbH.
Du kannst Deinen Newsletter jederzeit mit einem Klick abbestellen.

WanderMagazin
Hinweis zur DSGVO auf wandermagazin.de

OutdoorWelten GmbH der Betreiber des Portal Wandermagazin.de möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden