Hirschkäferroute & Moorerlebnisweg, Wesel-Diersfordt

Mit unserer Wanderung verbinden wir zwei einzigartige Wanderwege in NRW: die Hirschkäferroute in einem alten Eichen- und Farnwald und der Moorerlebnisweg, ein Holzbohlenpfad durch die Moorlandschaft "Großes Veen".

Die Wanderwege sind nur wenige Kilometer von Wesel entfernt. Die Hirschkäferroute führt durch einen total stimmungsvollen alten Eichenwald aus knorrigen Bäumen mit mannshohen Farnen. Der andere Weg geht durch ein Heidemoor mit wunderschön eingebetteten Teichen und blühendem Fingerhut im Frühsommer.

Start/Ziel: Parkplatz am ehemaligen Restaurant ‚Am Jäger‘

 

von OutdoorWelten-Scout Gudrun Doß

Schwierigkeit
LEICHT bis MITTEL
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Höhenlage

84.68m
72.67m

Beste Jahreszeit

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • May
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Oct
  • Nov
  • Dec
Einkehr

In direkter Nachbarschaft keine, ansonsten am Flürener Marktplatz und in Wesel mit seinen zwei Marktplätzen, Restaurants, Cafes und Eisdielen.

Ausrüstung

Halbhohe Wanderschuhe

Barrierefrei
Nein
Kinderwagentauglich
Ja

Wir starten am Parkplatz am ehemaligen Restaurant ‚Am Jäger‘ und überqueren die stark befahrene Emmericher Straße. Danach geht es links an einem Hundeplatz vorbei und weiter durch eine Drehtür in das Wildgatter des Diersfordter Waldes. Hier beginnt die Hirschkäferroute.

Das Wildgehege wurde schon Mitte des 19. Jahrhunderts von den Schlossherren des Schlosses Diersfordt angelegt. Eine persönliche Begegnung mit dem Wild hatten wir nicht, aber wir konnten viele Wildschwein- und Rehspuren auf dem Boden entdecken. Erstaunlich sind die vorherrschenden Pflanzen des Waldes: knorrige Eichen und mannshohe Farne. Das ist in ihrer Kombination für uns einzigartig.

Nach ca. 10 Minuten folgen wir der Hirschkäferroute nach rechts. Unsere Wanderung streift durch das Gebiet mit der größten Population von Hirschkäfern in NRW. Nach ca. 20 Minuten biegt der Weg nach links. Auf der rechten Seite der Gabelung befindet sich ein kleiner Zusatzweg nach rechts. Hier gelangen wir zu einem Beobachtungspunkt mit Informationstafel. Danach führt uns der Weg zurück und dann immer geradeaus. Wir entdecken den ersten faszinierenden Fingerhut – sehr giftig – zwischen den Farnen.

Der Weg führt uns nach ca. 10 Minuten nach rechts direkt in den Moorerlebnisweg. Die Landschaft wechselt sich hier ab, vom Wald zum Heidemoor „Großes Veen“. Wir gehen über einen Holzbohlenweg, ein kleines Abenteuer. Wir folgen dem Weg, der danach in einen Sandweg übergeht. An einzelnen Beobachtungspunkten haben wir einen sehr guten Überblick über versteckt liegende Teiche. Im Frühsommer quaken hier die Frösche! Nach ca. einer halben Stunde biegen wir nach links ab und treffen wieder auf die Hirschkäferroute.

Nach einigen Metern kommen wir an einem alten Baumstamm vorbei. Hier bietet sich eine Rast auf dem Stamm an. Wegen der Wildtiere gibt es auf dem gesamtem Weg keine Abfallbehälter – also alles immer wieder schön mitnehmen. Wir finden, das ist eine sehr gute Entscheidung! Nach einem Schlenker nach links kommen wir wieder auf unseren alten Weg und verlassen den Pfad durch das bekannte Drehgatter.

Tipp des Autors

Eintauchen in diese einzigartige Landschaft aus knorrigen Eichen und meterhohen Farnen und vom Holzbohlenweg aus die sumpfigen Teiche, Moorpflanzen und Tiere beobachten, am besten nicht am Wochenende.

Anfahrt

Über Wesel in Richtung Rees fahren zum Parkplatz "Am Jäger"

Parken

Parkplatz "Am Jäger"

Wohnmobilstellplätze

In Wesel am Auesee (Römerwardt), Platz für 45 Wohnmobile

www.reisemobilstellplatz-wesel.de


Kommentare (0)

Dein Kommentar:

Runner Loading
X
C
SNAP TO ROADS
Höhenprofil im Vollbildmodus der Karte
Schwierigkeit LEICHT bis MITTEL
Strecke 7.32km
Dauer 2 Std.
Aufstieg 15 m
Abstieg 15 m


GPS-Daten herunterladen:
GPX KML

Jedes Jahr kürt das Wandermagazin „Deutschlands Schönsten Wanderweg“
in den Kategorien Mehrtagestouren sowie Tagestouren.

Gewinnerwege 2020
OutdoorWelten

Magazin OutdoorWelten
Der Guide für aktive
Naturgenießer

Jetzt bestellen

Heftarchiv

Dieses Archiv gibt Ihnen Zugang zur aktuellen und zu vergangenen Printausgaben des Wandermagazins

Wandermagazin - Abonnement

Die ganze Wanderlust vierteljährlich zu Euch nach Hause!

  • Wandermagazin-Abo
  • Schnupper-Abo
  • Geschenk-Abo
Jetzt bestellen Magazine cover - 208 (Herbst 2020)

Jetzt einen aufregenden Zugang zur Wanderwelt sichern!

Der kostenlose Wandermagazin-Newsletter liefert Dir originelle Ideen und Tipps rund ums Wandern regelmäßig nach Hause.

Jetzt registrieren...

Mann Frau
AGBs akzeptieren

Der Wandermagazin-Newsletter ist ein Produkt der OutdoorWelten GmbH.
Du kannst Deinen Newsletter jederzeit mit einem Klick abbestellen.

WanderMagazin
Hinweis zur DSGVO auf wandermagazin.de

OutdoorWelten GmbH der Betreiber des Portal Wandermagazin.de möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden