Premiumwanderweg Galgenvenn am Niederrhein

Wir wandern auf dem Premiumwanderweg Galgenvenn. Uns erschließt sich die typische Gegend des Niederrheins mit Heidemoorflächen, Teichen voller Leben, ehemaligen flachen Flachskuhlen, Heidepflanzen, die zu verschieden Jahreszeiten ihre Blüten zeigen und hügeligen Sandflächen. Und als Überraschung stehen mitten im europäischen Wald Sequoias, wie in Kalifornien. Der Weg ist teilweise sehr urig, zu Anfang sehr flach und am Ende teilen wir uns die hügelige und sandige Strecke mit MTB‘s. 

Start/Ziel: Wanderparkplatz alter Tonlagerplatz, Zum weissen Stein

von OutdoorWelten-Scout Gudrun Doß

 

2. Platz "Deutschlands Schönste Wanderwege 2016"

Schwierigkeit
MITTEL bis SCHWER
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Höhenlage

107.81m
37.63m

Beste Jahreszeit

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • May
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Oct
  • Nov
  • Dec
Einkehr

Im nächsten Ort Bracht oder in der unmittelbaren Nähe:
Waldgasthaus Galgenvenn Knorrstraße 77, 41334 Nettetal

Sicherheitshinweise

Es kann witterungsbedingt auf dem hügeligen Teil bei Nässe glatt werde.

Ausrüstung

Halbhohe Wanderschuhe sind empfehlenswert

Barrierefrei
Nein
Kinderwagentauglich
Nein

Wir starten am Parkplatz eines alten Tonlagerplatzes, Zum weissen Stein, bei Heidhausen. Von dort aus gehen wir eine breite Baumallee entlang, um nach ca 0,5km rechts auf den Rundweg einzubiegen.

Nach der ersten Links-Rechts-Biegung sehen wir schon die erste urige Heidelandschaft. Das Naturschutzgebiet bleibt sich größtenteils selbst überlassen und umgestürzte Bäume entführen uns in eine mystische Gegend. Nach der nächste Biegung erwartet uns im Frühling ein blühendes und duftendes Maiglöckchenfeld. Danach folgen wir weiter dem Weg und sehen schon den ersten Teich.

Im Frühling können wir hier den Froschkonzerten lauschen und das Leben im Teich beobachten. Der Weg schlängelt sich entlang weiterer größerer Teiche. Dazwischen können wir aber immer wieder kleinere Kuhlen entdecken. Viele der Wasserflächen waren früher Flachskuhlen, in die die Flachsbauern ihre Flachsstengel gelegt haben. Diese vermoderten im Wasser und es lösten sich die holzigen Teile von den verspinnbaren Flachsfasern. Das muss damals ein penetranter Gestank gewesen sein!

In den freien Heideflächen können wir uns immer wieder jetzt im Frühjahr des blühenden Besenginsters erfreuen.
Nach einigen Linkskurven gelangen wir zu einem Teich mit Steg. Kurz darauf stehen wir vor einer kleinen Fläche mit Sequoias, ein doch seltener Anblick in NRW. Sie sind auch noch recht jung mit ca. 100 Jahren!

Der Weg bleibt weiterhin sehr abwechslungsreich mit überhängenden Ästen und altem Baumbestand. Dazwischen liegen Heideflächen und immer wieder blühender Ginster.

Danach verändert sich das Landschaftsbild völlig. Wir kommen in eine sehr hügelige Gegend mit Sandboden und einer kleinen baumbewachsenen Schlucht. Am Wochenende teilen wir uns den Weg mit manchen draufgängerischen MTB-Fahrern.

Am Ende der Wanderung können wir noch eine kleine Schleife zu einem letzten Teich mit Bank laufen. Danach geht es mit einer Rechtsbiegung wieder zurück auf unsere breite Baumallee und zurück zum Parkplatz.

Tipp des Autors

Die Wanderung ist immer sehr schön, bestimmt auch im Herbst bei Nebel. Besonders schön ist es aber im Frühjahr mit Maiglöckchen, Ginsterblühen und Froschkonzert!

Info

wasser.wander.welt: www.wa-wa-we.de

Öffentliche Verkehrsmittel

Ab Kaldenkirchen Bahnhof mit Bus 095 bis Kreuzmönchdorf, ca. 20 Minuten Fußweg über Kreuzmönchstraße und Buschstraße über Linkskurve auf Knorrstraße

oder

ab Kempen Bahnhof mit der Linie 095 bis Nettetal, Haltestelle Kreuzmönchstrasse. Ab der Haltestelle über Knorrstraße ca. 1.100 m Fußweg bis zum Startpunkt.

Anfahrt

Naviergierbare Adresse: Heidhausen 83 , 41379 Brüggen

Parken

mehrere Wanderparkplätze

Hier: Alter Tonlagerplatz, Zum weissen Stein, bei Heidhausen

Hinweis zu Parkplätzen


Kommentare (0)

Dein Kommentar:

Runner Loading
X
C
SNAP TO ROADS
Höhenprofil im Vollbildmodus der Karte
Schwierigkeit MITTEL bis SCHWER
Strecke 11.97km
Dauer 3 Std.
Aufstieg 70 m
Abstieg 70 m


GPS-Daten herunterladen:
GPX KML

Jedes Jahr kürt das Wandermagazin „Deutschlands Schönste Wanderwege“
in den Kategorien Mehrtagestouren sowie Tages- und Halbtagestouren.

Wahlstudio
OutdoorWelten

Magazin OutdoorWelten
Der Guide für aktive
Naturgenießer

Jetzt bestellen

Heftarchiv

Dieses Archiv gibt Ihnen Zugang zur aktuellen und zu vergangenen Printausgaben des Wandermagazins

Wandermagazin - Abonnement

Die ganze Wanderlust vierteljährlich zu Euch nach Hause!

  • Wandermagazin-Abo
  • Schnupper-Abo
  • Geschenk-Abo
Jetzt bestellen Magazine cover - 206 (Frühling 2020)

Jetzt einen aufregenden Zugang zur Wanderwelt sichern!

Der kostenlose Wandermagazin-Newsletter liefert Dir originelle Ideen und Tipps rund ums Wandern regelmäßig nach Hause.

Jetzt registrieren...

Mann Frau
AGBs akzeptieren

Der Wandermagazin-Newsletter ist ein Produkt der OutdoorWelten GmbH.
Du kannst Deinen Newsletter jederzeit mit einem Klick abbestellen.

WanderMagazin
Hinweis zur DSGVO auf wandermagazin.de

OutdoorWelten GmbH der Betreiber des Portal Wandermagazin.de möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden