Hüttentour durchs Steinerne Meer (5 Tage)

Eine wundervolle Hüttentour durch das Herz des Berchtesgadener Nationalparks. Vom weltberühmten Königssee hinein in die karge Welt des Steinernen Meers, durch die urwüchsige Landschaft der Röth, entlang von steilen Bergflanken zu einem der schönsten Aussichtspunkten Deutschlands (Feuerpalfen) und weiter am Rand des einsamen Hagengebirges entlang zurück nach Schönau. Für geübte Bergwanderer gibt es jede Menge Varianten und Abstecher auf Gipfel und Grate jeglicher Schwierigkeit. Übernachtet wird auf vier Berghütten.

Die Tour wurde gelaufen von Wandermagazinautor Jarle Sänger. Mehr zu seinen Erlebnissen auf dieser Hüttentour findet Ihr in der Wandermagazinausgabe 206.

Schwierigkeit
MITTEL bis SCHWER
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Höhenlage

2275.85m
598.23m

Beste Jahreszeit

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • May
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Oct
  • Nov
  • Dec
Sicherheitshinweise

Es handelt sich um eine alpine Bergtour, d.h. Erfahrung am Berg, Trittsicherheit sowie Schwindelfrieheit werden vorausgesetzt! Mit alpinen Gefahren wie Gewitter, Wetterumschwüngen, Steinschlag etc. muss immer gerechnet werden. Bitte stets eine detailreiche Karte mitführen. Bis Juni bzw. ab September ist grundsätzlich jederzeit mit Schnee zu rechnen.

Ausrüstung

Die Ausrüstung für eine 5-tägige Hüttentour in den Bergen weicht von Gusto zu Gusto ab, je nachdem wieviel man tragen kann und möchte. Unabdingbar sind aber: Gute, knöchelhohe Wanderschuhe mit gutem Profil, guter Regenschutz, min. ein warmes Kleidungsstück (auch im Sommer!), Rucksack, ein Erste-Hilfe-Set, Wasser (kann auf den Hütten aufgefüllt werden), Verpflegung für unterwegs (Snacks, Müsliriegel o.ä.), Handy, Sonnencreme (am besten auch -brille), Karte (ggf.  GPS). Dazu braucht man unbedingt einen Hüttenschlafsack (ist Pflicht auf DAV-Hütten!). Wechselwäsche nicht vergessen.

Optional: Hüttenschuhe, Wanderstöcke, Sonnenbrille

Barrierefrei
Nein
Kinderwagentauglich
Nein

Achtung: Die Schwierigkeitsangabe erfolgt unter Berücksichtigung von alpinen Bedingungen!

 

Tag 1 (mittelschwer) - 1.250 Hm Aufstieg, 212 Hm Abstieg

Von der Talstation der Jennerbahn in Schönau a. Königssee zu Fuß zum Bootsanleger am Königssee. Weiter mit dem Boot nach St. Bartholomä (ca. 30 Minuten) - von dort über die Saugasse zum Kärlingerhaus (Übernachtung). Ein mittelschwer zu gehender Bergweg.

Alternative Tag 1 (schwer) - 1.213 Hm Aufstieg, 179 Hm Abstieg

Von Schönau a. Königssee mit dem Boot zur Saletalm (ca. 45 Minuten) - von dort über den Sagerecksteig zum Kärlingerhaus (Übernachtung). Der Sagerecksteig ist sehr steil, teilweise ausgesetzt und mit vielen Drahtseilen und Trittstufen gesichert. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind erforderlich.

 

Tag 2 (leicht) - 413 Hm Aufstieg, 631 Hm Abstieg

Vom Kärlingerhaus zum Grünsee, dann zum Schwarzsee, vorbei am Halsköpfl und weiter zur Wasseralm (Übernachtung). Ein leicht zu gehender Bergweg.

Alternative Tag 2 (sehr schwer - Achtung: Nur Geübte und erfahrene Bergwanderer!) - 1.023 Hm Aufstieg, 1.233 Hm Abstieg

Vom Kärlingerhaus vorbei am Funtensee und hinauf zum Funtenseetauern, ab dort dann weglos und nur sporadisch mit Steinmännchen markiert weiter, unterhalb des Graskopfes. Zwischen Graskopf und Leiterkopf dann nord,- nordöstlich hinein in den Unsonnigen Winkel und weiter weglos hinab, bis man auf den Bergweg zwischen Schäferhütte Wildalm und Wasseralm trifft, hier dann weiter hinab bis zur Wasseralm (Übernachtung). Achtung: Bei schlechten Sichtverhältnissen ist die Begehung dieser Route ohne GPS extrem schwierig! Schon bei guter Sicht sind die Steinmännchen schwierig bis gar nicht zu finden.

 

Tag 3 (leicht) - 661 Hm Aufstieg, 387 Hm Abstieg

Von der Wasseralm in Richtung Carl-von-Stahl-Haus, auf halber Strecke dann weiter zur Gotzenalm (Übernachtung) über den Eselsweg. Einfach zu gehender Bergweg, teilweise entlang sehr steiler Bergflanken.

 

Tag 4 (mittel) - 990 Hm Aufstieg, 941 Hm Abstieg

Von der Gotzenalm in Richtung Priesbergalm (dazu geht es zunächst den Fahrweg hinab in Richtung Gotzentalalm), kurz vor der Priesbergalm dann hinauf zum Seeleinsee, dort weiter zum Schneibstein bzw. Carl-von-Stahl-Haus. Einfach zu gehender Bergweg, jedoch teilweise etwas ausgesetzt und entlang steiler Flanken.

 

Tag 5 (sehr leicht) - 143 Hm Aufstieg, 80 Hm Abstieg

Vom Carl-von-Stahl-Haus zur Bergstation der Jennerbahn, von dort dann mit der Seilbahn zurück nach Schönau a. Königssee. Wer möchte kann auch selbst absteigen, entweder bis zur Mittelstation (600 Hm Abstieg ab Bergstation) oder ganz zur Talstation (1.162 Hm Abstieg ab Bergstation) in Schönau a. Königssee.

 

Kartenmaterial

Berchtesgadener Alpen - Wanderkarte 1:25.000 (ISBN 9783940141989)

Info

Bitte unbedingt die Übernachtungen in den Hütten vorab reservieren.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn (www.bahn.de) bis zum Hbf. Berchtesgaden, von dort weiter mit dem Bus zur Haltestelle Königssee, Schönau am Königssee.

Anfahrt

Navigierbare Adresse: Jennerbahnstraße, 83471 Schönau am Königssee

Parken

Kostenpflichtiger Parkplatz an der Talstation Jennerbahn, direkt am Startpunkt - 5 Euro je Tag


Kommentare (0)

Dein Kommentar:

Runner Loading
X
C
SNAP TO ROADS
Höhenprofil im Vollbildmodus der Karte
Schwierigkeit MITTEL bis SCHWER
Strecke 40.45km
Dauer Tagesetappen von 3-6h
Aufstieg 400 bis 1.200 Hm
Abstieg 200 bis 950 Hm


GPS-Daten herunterladen:
GPX KML

Jedes Jahr kürt das Wandermagazin „Deutschlands Schönste Wanderwege“
in den Kategorien Mehrtagestouren sowie Tagestouren.

Die Gewinner der diesjährigen Wahl werden am 21.08.2020 bekannt gegeben. Hier könnt Ihr Euch für unseren Newsletter anmelden!

Wahlstudio
OutdoorWelten

Magazin OutdoorWelten
Der Guide für aktive
Naturgenießer

Jetzt bestellen

Heftarchiv

Dieses Archiv gibt Ihnen Zugang zur aktuellen und zu vergangenen Printausgaben des Wandermagazins

Wandermagazin - Abonnement

Die ganze Wanderlust vierteljährlich zu Euch nach Hause!

  • Wandermagazin-Abo
  • Schnupper-Abo
  • Geschenk-Abo
Jetzt bestellen Magazine cover - 207 (Sommer 2020)

Jetzt einen aufregenden Zugang zur Wanderwelt sichern!

Der kostenlose Wandermagazin-Newsletter liefert Dir originelle Ideen und Tipps rund ums Wandern regelmäßig nach Hause.

Jetzt registrieren...

Mann Frau
AGBs akzeptieren

Der Wandermagazin-Newsletter ist ein Produkt der OutdoorWelten GmbH.
Du kannst Deinen Newsletter jederzeit mit einem Klick abbestellen.

WanderMagazin
Hinweis zur DSGVO auf wandermagazin.de

OutdoorWelten GmbH der Betreiber des Portal Wandermagazin.de möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden