Aufs Dach der Franken - Schneeberg, Rudolfstein und Haberstein

Der höchste Berg von Franken ist nicht der schönste Gipfel, doch die Tour dorthin führt über tolle, teils verwunschen wirkende Pfade vorbei am Rudolfstein, der allein schon eine Wanderung wert ist. Auch nach der Besteigung des fränkischen Daches schließen sich mit dem Haberstein, der Egerquelle und noch mehr idyllischen Wanderpfaden eine Reihe von Höhepunkten an. Eine wunderschöne Tour.

Schwierigkeit
LEICHT
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Höhenlage

1046.07mm
613.75mm

Beste Jahreszeit

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • May
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Oct
  • Nov
  • Dec
Sicherheitshinweise

Bei Nässe gilt besondere Vorsicht beim Besteigen des Aussichtsfelsens am Rudolfstein!

Ausrüstung

Unbedingt an wetter- und wasserfeste Kleidung sowie gutes, rutschfestes Schuhwerk denken. Viele der Pfade verlaufen über Stock und Stein und bergen die eine oder andere Stolperfalle. Ansonsten empfiehlt sich die Ausrüstung und Verpflegung für eine Tagestour.

Der nur wenige Meter lange Abstecher zum Haberstein lohnt sich unbedingt, nicht vorbeiwandern!

Zu empfehlen ist die Wanderkarte (Blatt Nr. 110) von Fritsch im Maßstab 1:35.000

ISBN 978-3-86116-110-3

Diese Tour ist zwar nicht einheitlich, aber durchgehend markiert. Die Wechsel zu entsprechenden Markierungen werden angegeben und sind im Gelände völlig unproblematisch.

Los geht's an der Friedhofskirche in Weißenstadt, hier folgen wir der Markierung des Höhenweges (weißes H auf rotem Grund) in Richtung Rudolfstein leicht bergauf und mitten durch die Ansammlung von alten Kellern. Durch schönen Wald und über teils alpin wirkende Pfade erreichen wir letztlich den Rudolfstein, der fantastische Ausblicke ermöglicht, nachdem man den Aussichtsfelsen über eine steile Leiter erreicht hat. Weiter folgen wir dem Höhenweg in Richtung Schneeberg, vorbei geht es dabei am Drei-Brüder-Stein sowie dem Schwesternstein bis zum Rudolfsattel, wo jede Menge Wege zusammenkommen. Weiter führt uns der Höhenweg an dieser Stelle geradeaus und nun auf den Anstieg zum Schneeberg, den wir einige angestrengte Luftzüge später erreichen. Kurz vor dem Gipfel biegt der Höhenweg links ab, diesem folgen wir nicht mehr, sondern gehen direkt zum Gipfel samt Aussichtsturm, von wo wir das Umland bestaunen.

Markierungswechsel

Direkt vom Aussichtsturm aus folgen wir nun dem weißen Dreieck auf blauem Grund in Richtung Haberstein bzw, Bischofsgrün bergab. Vorbei am Schneebergbrunnen, der insbesondere an heißen Tagen eine leckere Erfrischung verspricht, folgen wir der Markierung zunächst parallel zum Fränkischen Gebirgsweg bis zum Abzweig am Haberstein, dessen Blockmeer man über einen kurzen Abstecher erreicht. Hier biegt der Fränkische Gebirgsweg links ab, wir folgen jedoch weiter dem weißen Dreieck auf blauem Grund in Richtung Bischofsgrün, zunächst weiter über einen Forstweg, dann geht links ein kleiner Pfad hinab, welchem wir folgen.

Markierungswechsel

Kurz darauf erreichen wir einen Querweg, hier biegen wir rechts ab und folgen nun dem schwarzen Q auf gelbem Grund. Diese Markierung führt uns folglich über Forstwege, eine kurze Apshaltpassage sowie tollen und wunderschönen Waldpfaden bis zur Egerquelle. An der Egerquelle folgen wir weiterhin dem schwarzen Q auf gelbem Grund und begleiten die noch junge Eger auf Schritt und Tritt.

Markierungswechsel

Wenig später biegt das "Q" links ab und wir folgen fortan dem schwarzen E auf gelbem Grund in Richtung Weißenstadt. Über eine offene Hochfläche vorbei an Voitsumra und mit schönem Blick auf Schneeberg und Rudolfstein in der Höhe geht es letztlich direkt zum Weißenstädter See, an dessen Ufer wir rechts laufen.

Markierungswechsel

Vorbei am Parkplatz am See geht es weiter am Ufer des Sees entlang, ehe wir auf die Markierung bzw. einen Wegweiser des Höhenweges (weißes H auf rotem Grund) treffen, dieser folgen wir nach rechts und haben wenige Schritte später auch schon die Friedhofskirche und damit den Endpunkt dieser Tour erreicht.

Schön wars!

Öffentliche Verkehrsmittel:

DB-Bahnhöfe in Münchberg oder Wunsiedel-Holenbrunn, von dort weiter mit dem Bus nach Weißenstadt.

Anfahrt:

Navigierbare Adresse: Kellerhaus, 95163 Weißenstadt

Parken:

Parken kann man kostenfrei direkt an der Friedhofskirche in Weißenstadt

Runner Loading
X
C
SNAP TO ROADS
Schwierigkeit LEICHT
Strecke 19.69km
Dauer 04:32
Aufstieg 607.63m
Abstieg 607.63m


GPS-Daten herunterladen:
GPX KML

Deutschlands Schönste
Wanderwege - Publikumswahl

Die Fachzeitschrift Wandermagazin kürt jährlich „Deutschlands Schönste Wanderwege“ in den Kategorien Touren (Tagestouren) und Routen (Weitwanderwege). Die Bewerbungsphase für die Wahl 2019 ist abgeschlossen.
Ab Januar 2019 können Sie im Online-Wahlstudio für Ihren Favoriten abstimmen.

Wahlergebnis 2018
OutdoorWelten

Magazin OutdoorWelten
Der Guide für aktive
Naturgenießer

Jetzt bestellen

Wanderregionen im Heftarchiv

Deutschland

  • Baden-Württemberg
  • Nordrhein-Westfalen
  • Bayern
  • Rheinland-Pfalz
  • Berlin/Brandenburg
  • Saarland
  • Bremen
  • Sachsen
  • Hamburg
  • Sachsen-Anhalt
  • Hessen
  • Schleswig-Holstein
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Thüringen
  • Niedersachsen
Alle Bundesländer Anzeigen

Weitere Länder

  • Albanien
  • Asien
  • Belgien
  • Dänemark mit Grönland
  • Deutschland
  • Finnland
  • Frankreich
  • Griechenland
  • Großbritannien
  • Holland
  • Irland
  • Italien
  • Kroatien
  • Liechtenstein
  • Luxemburg
  • Nepal
  • Norwegen
  • Österreich
  • Portugal
  • Republik Serbien
  • Rumänien
  • Schweiz
  • Slowenien
  • Spanien
  • Südamerika
  • Taiwan
  • Tschechien
  • Zypern

Heftarchiv

Dieses Archiv gibt Ihnen Zugang zur aktuellen und zu vergangenen Printausgaben des Wandermagazins

Wandermagazin - Abonnement

Die ganze Wanderlust vierteljährlich zu Ihnen nach Hause: Wandermagazin im Abonnement

  • Starter-Set
  • Jahres-Abonnement
  • Geschenk-Abonnement
Jetzt bestellen Magazine cover - 201 (Winter 2018/2019)

Jetzt einen aufregenden Zugang zur Wanderwelt sichern.

Der kostenlose Wandermagazin-Newsletter liefert Ihnen brandheiße und originelle Ideen und Tipps rund ums Wandern regelmäßig nach Hause.

Jetzt registrieren...



Mann Frau


AGBs akzeptieren

Ihren persönlichen Wandermagazin-Newsletter können Sie jederzeit mit einem Klick abbestellen!

Hinweis zur DSGVO auf wandermagazin.de

OutdoorWelten GmbH der Betreiber des Portal Wandermagazin.de möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden