Seit dem 1. Dezember können Wanderer und Radfahrer ihre schönsten Bilder von zwei europäischen Fernwegen beim E1|R1 Photo Award einreichen. In dem internationalen Fotowettbewerb gewinnen die 100 besten Hobbyfotografen mit ihren Aufnahmen aus dem Umfeld von Fernwanderweg E1 und Europaradweg R1 Preise im Wert von 20.000 €!

Im Frühjahr hat das Kompetenzzentrum Wandern WALK in Detmold den E1|R1 Photo Award ins Leben gerufen. Mit dem Start der Einreichungsfrist geht der erste internationale Fotowettbewerb für die beiden Europäischen Fernwege E1 und R1 jetzt in die entscheidende Runde. Ab sofort können ambitionierte Hobbyfotografen und Profis ihre schönsten und spektakulärsten Bilder entlang des Wanderwegs E1 vom Nordkap nach Süditalien und des Radwegs R1 von Boulogne sur Mer über London nach St. Petersburg über www.e1r1-photoaward.eu hochladen. Da die technische Abwicklung in Kooperation mit Europas größtem Fotobuchhersteller CEWE, Oldenburg, durchgeführt wird, sind beide Wettbewerbe auch über cewe-fotobuch.de/fotowettbewerbe zu erreichen. Teilnehmer können in vier Kategorien einreichen: Kultur und Landschaft, Mensch und Natur, Himmel und Erde sowie Tier und Natur. Der internationale E1|R1 Photo Award wird unterstützt vom Deutschen Wanderverband (DWV) und der Europäischen Wandervereinigung (EWV). Die Einreichungsfrist endet am 31. März 2018.

 

Wer sich übrigens nicht ganz sicher ist, ob er schon einmal auf dem E1 oder R1 unterwegs war und sein liebstes Wanderfoto somit die Kriterien erfüllt, der kann sich ebenfalls auf der Website zum E1|R1 Photo Award informieren. Unter dem Menüpunkt E1|R1 sind alle wichtigen Orte entlang der beiden Wege in 18 europäischen Ländern aufgelistet.

 

Hier gibt es alle Infos zum E1|R1 Photo Award